Termine 2021




Aktuelles Schutzkonzept

Download
Schutzkonzept TVZ LA
TVZ_Schutzkonzept_April_ 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.4 KB

Saison 2021


Mehrkampf-Schweizermeisterschaften Hochdorf, 25./26.09.2021

 

Der Mehrkampf in Hochdorf bildet jeweils einen letzten Höhepunkt spät im Wettkampfjahr. Dieses Jahr kam ihm eine besondere Bedeutung zu, wurde der Wettkampf doch als Schweizermeisterschaft für die Juniorenkategorien U16-U23 gewertet. So galt es, bis zu diesem späten Zeitpunkt möglichst in Topform zu bleiben. Kein leichtes Unterfangen nach der langen Saison.

 

Vom TV Zofingen traten sieben Athletinnen und Athleten an: Ariana Brügger (Siebenkampf U20 weiblich), Carlotta Balbi, Vanessa Wüthrich und Sophie Motta (Fünfkampf U16 weiblich), Fionn Bolliger und Lionel Brügger (Sechskampf U16 männlich) und Silvan Brügger (Zehnkampf U18 männlich).

 

Hier geht es zum ganzen Bericht.

 

Gesamtrangliste Mehrkampf

 

Gesamtrangliste Mehrkampf inkl. Einzelergebnisse

 

 

Links: Lionel Brügger als Vize-Schweizermeister
Links: Lionel Brügger als Vize-Schweizermeister


Bastian Widmer Silber
Bastian Widmer Silber

Mille Gruyère, Appenzell 25.09.2021

Schweizer Nachwuchsmeisterschaften

 

Erfolgreicher Saisonabschluss für Bastian Widmer und Loris Scheidegger

Auch in diesem Jahr beendete Bastian Widmer die Bahnsaison 2021, mit einer ausgezeichneten Leistung. Nebst den letzten drei Jahren qualifizierte er sich auch in diesem Jahr für den Schweizer Final, der bei den Nachwuchs Mittel- und Langstreckenläuferinnen/-läufer sehr beliebten Mille Gruyère Lauf über 1000m. Dieser fand in diesem Jahr in Appenzell statt.

Nach einem verhaltenen Start in seiner Jahrgangskategorie arbeitete er sich während den 2½ Runden immer weiter nach vorne und kam dem klar Führenden, Robin Gloor immer näher. Trotz fulminantem Endspurt fehlten ihm nur 0.16 Sekunden zu einem weiteren Sieg an diesem Anlass. Doch kann er sehr stolz sein über den Gewinn der Silbermedaille, als Zweitplatzierter in neuer persönlicher Bestzeit von 2.39.21 Minuten über die 1000m.

Noch mit weiteren Highlights beendete Bastian wohl sein bestes Jahr in seiner noch jungen Sportkarriere.

Anlässlich den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften gewann er über 2000m als Drittplatzierter die Broncemedaille.  Und als eigentlicher Triathlet wurde er nicht nur Schweizer Meister in der Kategorie Youth League, sondern gewann auch diese Gesamtwertung mit 30 Punkten Vorsprung.

Ebenfalls stolz sein kann Loris Scheidegger nicht nur über die Qualifikation als zweitbester Aargauer in seiner Kategorie an diesem Anlass teilnehmen zu können. Sondern auch er nutzte die Chance eine neue persönliche Bestzeit zu erzielen. In 3.11.49 Minuten überquerte er im 22. Rang die Ziellinie.

Bilder athetix

Rangliste Mille Gruyère



Schülermeisterschaften Wohlen, 19.09.2021

 

Unter nicht optimalen Wetterbedingungen duellierten sich die Athletinnen und Athleten des TV Zofingen Leichtathletik (TVZ LA) mit den besten des Kantons im Alter von 7-13. Und selbst das garstige Wetter und die lange Saison konnte den TVZ LA nicht stoppen. Nicht weniger als 19 Medaillen ergatterte sich der Verein und zeigt sich als absolut konkurrenzfähig.

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 



Swiss Athletics Sprint Neuhausen, 18.09.2021

Schnellster Schweizer

Bei wunderbarem Spätsommerwetter fand der Schweizer Final des Swiss Athletics Sprints in Neuhausen am Rheinfall statt. Dabei kämpften 390 junge Athletinnen und Athleten aus allen Landesteilen mit viel Einsatz um Gold, Silber und Bronze. Für diesen Final qualifizierten sich die vier Athleten und Athletinnen Emilia und Robin Chukwu, Angela Freda und Fionn Bolliger des TV Zofingen Leichtathletik. Dabei ging Fionn Bolliger mit der Aufgabe der Titelverteidigung an den Start. Im Finale liess er sich die Favoritenrolle nicht mehr nehmen und lief mit 9.07 Sekunden als Sieger und dementsprechend zum zweiten Mal als schnellster Schweizer der U16 Männer über 80 Meter ins Ziel! Sein Vereinskollege Robin Chukwu erreichte die Zwischenläufe und konnte dort mit einer Zeit von 9.85 Sekunden den starken zehnten Rang belegen. Seine Schwester Emilia schaffte es bei den U14 Frauen über 60 Meter ebenfalls in die Zwischenläufe und positionierte sich mit 8.56 Sekunden auf dem 13. Rang. Angela Freda erreichte bei den U16 Frauen über 80 Meter sogar den Final, ergatterte dort jedoch den undankbaren vierten Rang mit einer starken Zeit von 10.41 Sekunden. Neben einer goldenen Medaille konnten somit zum Saisonende nochmals wertvolle Erfahrungen gesammelt werden.

Rangliste

Bilder athletix



Drei Medaillen für den TVZLA

am UBS Kids Cup Schweizer Final, 11.09.21

Zwei Tage nachdem die grossen Leichtathletik-Stars bei Weltklasse Zürich gegeneinander angetreten waren, erhielten die 540 qualifizierten Kinder am Schweizer Final des UBS Kids Cup die Möglichkeit, sich wie ihre grossen Vorbilder zu fühlen. Nationale und internationale Topstars wie Lea Sprunger, Ajla Del Ponte, Ryan Crouser oder Katie Nageotte waren zugegen, als die grössten Nachwuchstalente den Dreikampf im Stadion Letzigrund absolvierten.

 

Das grosse Schweizer Final im Stadion Letzigrund fand bei sommerlichem Wetter statt. 540 Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren gaben im Leichtathletik-Dreikampf, bestehend aus den Disziplinen 60m-Sprint, Ballwurf und Weitsprung, alles im Kampf um Weiten und Hundertstelsekunden. In insgesamt 19 Kategorien wurden dabei die Siegerinnen und Sieger erkoren. Vom Call-Room über die Live-Übertragung des 60m-Sprints auf der Grossleinwand bis zur emotionalen Siegerehrung – am Schweizer Final durchliefen die Kids den identischen Ablauf wie die Stars zwei Tage zuvor bei Weltklasse Zürich.

 

Tolle Leistungen der Zofinger Athletinnen und Athleten

Für den TV Zofingen waren nicht weniger als elf Athletinnen und Athleten am Start, die sich dank des Sieges am Kantonalfinal oder als "Lucky Loser" für den Schweizer Final qualifizieren konnten.

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 

Rangliste UBS Kids Cup Special Olympics

 

Link Resultate



UBS Kids Cup Kantonalfinal Zofingen 21.08.21

 

Vier Qualifikationen des TVZLA für den Schweizer Final im UBS Kids Cup

Der Heimvorteil bei der Kantonalausscheidung des UBS Kids Cup wurde von den Zofinger Athleten nicht ungenutzt gelassen. Der Anlass, welcher jeweils 35 Athleten und Athletinnen pro Kategorie aus den Regionalausscheidungen in den Kantonsfinal zuliess, wurde in diesem Jahr auf der Trinermatte ausgetragen. Der TV Zofingen Leichtathletik durfte von den insgesamt 423 Teilnehmenden 38 Athleten und Athletinnen aus den eigenen Rängen ins Rennen um die Qualifikation für den Schweizer Final schicken.

 

Wer in seiner Kategorie über die drei Disziplinen 60m Sprint, Weitsprung und Ballwurf am besten abschnitt, qualifizierte sich automatisch für den Schweizer Final des UBS Kids Cup am 11. September im Stadion Letzigrund in Zürich (zwei Tage nach dem berüchtigten Weltklasse Zürich Diamond League Meeting). Vier Athleten und Athletinnen des TVZLA davon nutzten diese Chance prompt!

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 

Bilder athletix

 

Rangliste UBS Kids Cup Kantonalfinal

 

Rangliste Einzelresultate UBS Kids Cup Kantonalfinal

 



Abendmeeting Aarau 07.08.21

Am Abendmeeting in Aarau gelang es Kim Flückiger seine PB im Speerwurf um 53cm auf 49,29m zu verbessern. Diese beträchtliche Weite sichert ihm eine Klassierung in den Top Ten der Männer U20 in der Schweiz.

 

Rangliste

 

Bilder athletix

 

 

Kim Flückiger
Kim Flückiger


Bilder von Nina Hedinger

39. Nachwuchsmeeting Zofingen 07.08.21

 

Auch der Regen konnte den TV Zofingen LA nicht stoppen.

Strahlender Sonnenschein empfing das 39. Nachwuchsmeeting in Zofingen. Der Wettkampf lockte über 550 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz nach Zofingen. Darunter waren auch 44 Athletinnen und Athleten des TV Zofingen LA vertreten. Diese grosse Teilnehmerzahl erforderte viel Organisation und Geschick seitens der Wettkampforganisation. Doch durch eine gute Organisation und unzähligen freiwilligen Helfern konnte ein erfolgreicher und fairer Wettkampf generiert werden. Nicht einmal der Regen am Nachmittag konnte die motivierten Athletinnen und Athleten stoppen. Es entstanden unzählige persönliche Bestzeiten und tolle Resultate.

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 

Rangliste

 

Bilder athletix

 

 



Top Resultate bei besten Bedingungen in Zofingen am 26.06.2021

UBS Kids Cup Zofingen

Bei strahlendem Sonnenschein, optimalen Bedingungen und erstmals wieder ohne COVID-Einschränkungen, fand die Lokalausscheidung des UBS Kids Cup in Zofingen statt. Insgesamt nahmen 275 Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren teil. Davon starteten über 70 Athletinnen und Athleten für den TV Zofingen LA. Nicht nur persönliche Bestleistungen (PBs) wurden verbessert, auch im kantonalen und schweizerischen Vergleich gab es Top Resultate. Insgesamt wurden neun Podestplätze erreicht, davon 4 erste Ränge. So beispielsweise in der Kategorie Männlich 15 (M15).

 

Auf den ersten beiden Plätzen standen Athleten des TV Zofingens. Auf dem zweiten Platz klassierte sich Fionn Bolliger mit 2,355 Punkten. Dieses Ergebnis ist das zweitbeste im ganzen Kanton und das fünftbeste in der ganzen Schweiz. Den ersten Rang in dieser Kategorie sicherte sich deutlich Lionel Brügger mit insgesamt 2,645 Punkten (PB). Dieses Ergebnis bedeutet im kantonalen und sogar schweizweiten Vergleich Bestleistung. Auch in der Kategorie Weiblich 15 (W15) stand eine Athletin des TV Zofingens LA auf dem obersten Treppchen. Uma Bono gelang mit 1,950 Punkten der ersten Rang. Im kantonalen Vergleich liegt sie derzeit auf dem zweiten Platz. Eine Kategorie weiter unten (W14) platzierte sich Dana Vögele mit 1,985 Punkten (PB) auf den zweiten Rang. Sie musste sich nur von ihrer Vereinskollegin Carlotta Balbi geschlagen geben. Carlotta Balbi gewann in ihrer Kategorie deutlich mit 2,221 Punkten (PB) was im kantonalen Vergleich den zweiten Rang bedeutet. Ebenfalls eine sehr gute Leistung gelang David Brügger in der Kategorie M13. Mit insgesamt 2,043 Punkten klassierte er sich auf dem ersten Rang. Zugleich steht er im kantonalen und schweizweiten Vergleich im Zwischenklassement ebenfalls ganz zuoberst. Einen weiter Sieg gelang Lea Lengyel in der Kategorie W 13. Mit insgesamt 2,060 Punkten erreichte sie den ersten Rang und liegt im kantonalen Vergleich auf dem 3. Zwischenplatz. Bei den M10 erreichte Alexis Prost den dritten Rang mit 1,031 Punkten. Und in der Kategorie W10 gewann Céline La Verde ihre Kategorie mit 1,521 Punkten. Womit sie im kantonalen Vergleich ebenfalls den ersten Zwischenrang belegt. Ceylin Adigüzel gelang in der Kategorie W8 mit 790 Punkten der zweite Platz.

 

Für den Kantonalfinal qualifizieren sich jeweils die 30 besten Athletinnen und Athleten der Kategorien.

 

«De schnällscht Zofiger»

 

Zusammen mit dem UBS Kids Cup wurde der alljährliche «schnällscht Zofiger» durchgeführt. Mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer duellierten sich im Sprint. Die jeweils zwei Besten des Jahrgangs qualifizieren sich für den schnellsten Aargauer 2021, welcher im August stattfindet.

Die besten Zeiten am «schällscht Zofiger» erreichten die Geschwister Chukwu. Robin Chukwu sprintete so schnell wie keiner über die 60m. In einer Zeit von 7,82sek gewann er verdient den Titel des «schnällschte Zofiger». Seine Schwester Emilia Chukwu tat es ihm gleich. Auch sie war über die 60m die schnellste mit 8,68sek und gewann den Titel die «schnällschti Zofigere».

 

Bilder von Nina Hedinger

 

Rangliste UBS Kids Cup Lokalausscheidung

 

Rangliste "de schnellscht Zofinger"

 

Bilder athletix



Carlotta Balbi Kategorie U16W

 

Rangliste

Regionen Meisterschaften Zentralschweiz, Riehen, 19./20.06.2021 Dank einem kühlen Kopf zu Silber

Trotz enormer Hitze bewahrten die Athletinnen und Athleten des TV Zofingen LA einen kühlen Kopf. An der Regionen Meisterschaften Zentralschweiz in Riehen präsentierten sie sich in Topform und erreichten zahlreiche persönliche Bestleistungen (PB) und Podestplätze.

Insgesamt sechs Athletinnen und Athleten starteten und setzten ihr Können unter Beweis. Unter anderem verbesserte Jonas Neeser, in der Kategorie U18M, seine PB im Hochsprung um 7cm und übersprang eine Höhe von 1.74m. Auch in den 110m Hürden verbesserte er seine PB und erreichte eine Zeit von 19.84 Sek. In derselben Kategorie, U18M, trat Justin Frei im Diskus an und erreichte dabei eine Weite von 33.15m.
In zwei von drei Disziplinen erreichte Jael Bumann in der Kategorie U18W neu PB’s (100m Sprint und Weitsprung). Im Hochsprung gelang es ihr mit 1,50m auf den 2. Platz zu springen und holte somit die Silbermedaille.
Gleich zwei Silbermedaille verdiente sich Carlotta Balbi in der Kategorie U16W. Im Weitsprung verbesserte sie ihre PB um 15cm auf 5.38m und im 80m Hürden gelang ihr eine sehr gute Zeit von 12.28 Sek. Beide Resultate bedeuten im schweizweiten Vergleich den sehr guten 8. Platz.
In derselben Kategorie trat Sophie Motta an. Auch ihr gelang es, ihre PB im Weitsprung (4,21m) und im Kugelstossen (8.13m) zu verbessern. Uma Bono U16W tat es ihr gleich. Sie konnte ihre Leistungen im 80m Sprint (11.23 Sek), in 80m Hürden (13.18 Sek.) und im Weitsprung (4.60m) verbessern.



Grosse Leistungssteigerung beim Mehrkampf am Kantonalturnfest in Teufen am 19. und 20. Juni 2021

Am Kantonalturnfest in Teufen bestritten Ariana, Silvan, Lionel und David Brügger einen Mehrkampf. Der Einsatz von Ariana im Siebenkampf U20 weiblich sowie derjenige von Silvan im Zehnkampf U18 männlich erstreckte sich über zwei Tage, der Sechskampf U16 männlich von Lionel wie auch der Fünfkampf U14 männlich von David konzentrierten sich auf einen Tag. Die äusseren Bedingungen waren trotz schwülheissem Wetter sehr gut.

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 

Rangliste

David, Lionel, Ariana und Silvan Brügger
David, Lionel, Ariana und Silvan Brügger


Lukas Kaufmann
Lukas Kaufmann
Peter Brühlmann
Peter Brühlmann
vlnr: Pascal Zünd (Mitglied Sportkomission), Lukas Kauflin, Samuel Weber, Peter Brühlmann (geehrte Sportler), Peter Siegrist (Stadtrat und Vorsitz Sportkommission)
vlnr: Pascal Zünd (Mitglied Sportkomission), Lukas Kauflin, Samuel Weber, Peter Brühlmann (geehrte Sportler), Peter Siegrist (Stadtrat und Vorsitz Sportkommission)
Sportlerehrung
Aufgrund der Corona-Pandemie wurde im Jahr 2020 die Bundesfeier mit der integrierten Sportlerehrung 🏆 abgesagt. Die Ehrung sollte an der Bundesfeier 2021 nachgeholt werden. Wegen der unsicheren Durchführung der Bundesfeier 2021 hat die Sportkommission Zofingen beschlossen, die Sportlerehrung 2020 persönlich und in einem kleineren Rahmen durchzuführen. Gerne stellen wir euch die geehrten Sportler vom Jahr 2020 vor.
Lukas Kauflin
Wir gratulieren Lukas Kauflin. Lukas ist am 3. August 2019 an der Leichtathletik Nachwuchs-Schweizermeisterschaft am zweiten Tag 800 m in 1.49 Minuten gerannt. Was ihn auf der All Time Schweizerbestenliste in der Kategorie U20 auf den 4. Platz brachte. 2020 hatte Lukas leider mit Verletzungen zu kämpfen. In der Zwischenzeit konnte er sich gut erholen und ist bereit für sein Comeback. Er treibt schon von klein auf Sport und kam dank dem Sponsoren-Lauf im Fussball auf den Geschmack vom Leichtathletik. Seit letztem Jahr hat Lukas auch sein Arbeitspensum angepasst, um noch verstärkter seinem Wunsch "vom Sport leben zu können" nachgehen zu können. Während der Corona-Pandemie musste er glücklicherweise das Laufen nie unterbrechen, jedoch waren die alternativen Trainings nur bedingt möglich. Anfang Jahr absolvierte er Trainingseinheiten im Wasser oder Krafttraining im Gym. Nach wie vor trainiert Lukas 6 – 8 Mal pro Woche. 👟👍
Herzliche Gratulation Lukas und Hut ab vor deiner Leistung🍀! Die Stadt Zofingen wünscht dir für deine sportliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.
Peter Brühlmann
Peter wurde als Anerkennung für seinen jahrelangen Einsatz für den TV Zofingen Leichtathletik geehrt. Mit ca. 10 Jahren hat er in der Jugendriege in Walenstadt mit Geräteturnen begonnen und wurde mit ca. 20 Jahren Vize-Oberturner in Walenstadt. Auch später war er nie als Leichtathlet aktiv. Als jedoch vor etwa 30 Jahren kein Leiter mehr für die Leichtathletik-Jugendabteilung Zofingen zur Verfügung stand, hat er sich entschlossen, diese Abteilung mit zwei Müttern von Leichtathletinnen zu leiten. Sie konnten die Abteilung in ein paar Jahren von damals 10 auf über 100 Jugendliche wiederaufbauen. Ein weiteres Highlight war für Peter die Aktiv-Schweizermeisterschaft 2018, welcher er vorstehen durfte. Bei traumhaften Wetter und 3 Schweizerrekorden wird ihm dies immer in bester Erinnerung bleiben. Ausserdem war er mehr als 20 Jahre als Organisator in der Meetingorganisation (davon ca. 10 Jahre als Vorsitzender) tätigt und ist nun schon 18 Jahre im Vorstand des Aargauischen Leichtathletik-Verbandes. Da er hauptsächlich Trainer-, Organisations- und Funktionsaufgaben belegt, ist die Corona-Pandemie für ihn eine Herausforderung. So wurden Anlässe, Trainings, Lager etc. organisiert, ohne Garantie, ob diese überhaupt durchgeführt werden. Er hofft, dass er noch einige Jahre das eine oder andere für Zofingen mitmachen kann.
Lieber Peter das hoffen wir auch und gratulieren dir herzlich! Die Stadt Zofingen wünscht dir für deine sportliche und private Zukunft alles Gute.🍀
Quelle: Facebookseite Stadt Zofingen


29 Podestplätze für den TV Zofingen Leichtathletik

Glänzende Resultate an den kantonalen Einkampfsmeisterschaften am 05./06.06.21 in Wohlen

Im Kampf um die Auszeichnung der besten kantonalen Einkämpfer liessen sich die 19 Athleten und Athletinnen des TV Zofingen Leichtathletik durch die teilweise widrigen Wetterverhältnisse über zwei Tage hinweg nicht einschüchtern, im Gegenteil. Von den Kategorien U16 bis U23 wurden in Wohlen auf der Niedermatten ganze 29 Podestplätze von den Thutstädtern eingeholt.

 

hier geht es zum ganzen Bericht

 

Rangliste



Lionel Brügger, Silvan Brügger und Ariana Brügger
Lionel Brügger, Silvan Brügger und Ariana Brügger

Start in die Mehrkampfsaison geglückt

Mehrkampf in Landquart

Nach dem Corona-bedingten Ausfall letztes Jahr fand dieses Jahr das traditionelle Mehrkampfmeeting in Landquart am 22./23. Mai wieder statt. Dies allerdings in abgespeckter Version; so waren nur kleine Teilnehmerfelder der Kategorien U18 und U20 sowie bei den älteren Jahrgängen ausschliesslich Kaderathleten zugelassen. Für die Jüngeren und andere Aktive bestand keine Startmöglichkeit.

Nach der nicht ganz einfachen Wintersaison mit eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten war man gespannt, zu welchen Leistungen die angereisten Athletinnen und Athleten im Stand sein würden.

Mehrkampf in Martigny

Lionel Brügger (U16 männlich) absolvierte am gleichen Wochenende einen Sechskampf der Kategorie U16 in Martigny, weil in Landquart leider kein Mehrkampf für die Kategorie U16 durchgeführt wurde.

hier geht es zum ganzen Bericht

Rangliste Landquart

Rangliste Martigny