Termine 2019



14.04. - 18.04.19 Trainingslager Kerenzerberg
10.05.2019 Schnellscht Zofiger / Anmeldung
08.06.2019 Pfingstmeeting Zofingen
15.06.2019 Spassathlon Zofingen Mehrkampf (interner Anlass TVZLA)
29.06.2019 UBS Kids Cup Lokalausscheidung Zofingen
10.08.2019 Nachwuchsmeeting Zofingen
21.09.2019 Vereinswettkampf

Saison 2019


Generalversammlung TV Zofingen LA, 21.03.2019 

Präsident Pascal Zünd konnte im Restaurant Raben über 40 Aktiv- und Passivmitglieder sowie Gäste zur Generalversammlung des TV Zofingen Leichtathletik begrüssen.

Gleich zu Beginn wurden zwei Athletinnen und drei Athleten für ihre Podestplätze an Schweizer Meisterschaften geehrt: Lionel Brügger (Gold UBS Kids Cup M12, Silber Swiss Athletics Sprint Final), Ariana Brügger (Gold Kat. U16 Indoor-SM 2018 im Kugelstossen, Silber UBS Kids Cup W15), Laura Freda (Bronze Kat. U16 Indoor-SM 2019 im Weitsprung), Kim Flükiger (Silber Kat. U16 Outdoor-SM im Diskus) sowie Lukas Kauflin (Gold Aktive Indoor-SM über 800m sowie Kat. U20 Indoor-SM über 1000m). Geehrt wurde zudem Jerzy Krawczyk für seine hervorragenden Leistungen an den Schweizer-, Europa- und Weltmeisterschaften (Masters M70) im Jahr 2018. Ebenfalls erwähnt wurden die vielen grossartigen Teamleistungen, die am UBS Kids Cup Team sowie an den Schweizerischen Vereins-meisterschaften (SVM) erzielt wurden. 

Im anschliessenden Jahresbericht blickten zuerst der Präsident, danach Peter Brühlmann als Leiter der Meetingorganisation und schliesslich die Haupttrainer der Kategorien U16 und älter (Marco Hochuli), U14 (Iris Roth) und U10/U12 (Rizvana Bono) auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Aus Vereinssicht war der grosse Höhepunkt des vergangenen Jahres die Austragung der Schweizer Meisterschaften (SM2018), die ein grosser Erfolg war.

Als Nächstes führte Kassierin Edith Zankl durch die Zahlen. Bei den anschliessenden Wahlen wurden sämtliche Vorstandsmitglieder bestätigt. Für die vakante Stelle als technische Leitung wurde Rizvana Bono neu in den Vorstand gewählt. Der aktuelle Vorstand setzt sich somit aus dem Präsidenten Pascal Zünd, der Aktuarin Patrizia Haller, dem Meetingorganisator Peter Brühlmann, der technischen Leiterin Rizvana Bono, der Kassierin Edith Zankl sowie Jan Bühlmann als Athletenvertreter zusammen. Pascal Zünd ist zudem weiterhin Delegierter der Sportvereinigung TV Zofingen.

Unter dem Traktandum Tätigkeitsprogramm 2019 erläuterte Peter Brühlmann die geplanten Anlässe für das kommende Vereins- und Wettkampfjahr. Nach dem intensiven Jahr 2018 mit der SM2018 will der Verein dieses Jahr bewusst wieder einen Gang runterschalten und sich auf die bewährten Anlässe konzentrieren. 

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung wurde ein Nachtessen offeriert und es blieb Zeit für Gespräche und gemütliches Zusammensein.

vlnr: Pascal Zünd, Lukas Kauflin, Laura Freda, Kim Flükiger, Ariana Brügger, Lionel Brügger, Patrizia Haller
vlnr: Pascal Zünd, Lukas Kauflin, Laura Freda, Kim Flükiger, Ariana Brügger, Lionel Brügger, Patrizia Haller
Rizvana Bono
Rizvana Bono



TVZLA brilliert am UBS Kids Cup Team Schweizer Final in Bern, 24.03.2019

144 Teams der Kategorien U10 bis U16  – die jeweils besten zwei von jeder der zwölf Kategorien aus allen sechs Regionalfinals– kämpften am Schweizer Final des UBS Kids Cup Team in Bern in den vier Disziplinen Sprint, Sprung, Biathlon und Teamcross um Medaillen. Vier Teams des TVZLA hatten sich für diesen grossen Event qualifizieren können. Sie zeigten eine grandiose Leistung. Alle schafften den Sprung aufs Podest, zwei davon gleich zuoberst als Schweizermeister.

Am Vormittag starteten die älteren Kategorien, vom TVZLA das U16-Mixedteam und  das U14-Mixedteam. Dem U14-Team gelang der Sprung sehr gut, im Sprint (Hürdenstafette) kassierten sie zwei Strafpunkte, sodass sie nach zwei Disziplinen auf dem 3. Zwischenrang lagen. Die U16-Mannschaft zeigte sowohl beim Stabweitsprung als auch beim Sprint eine solide Leistung und lag nach den ersten beiden Disziplinen auf Zwischenrang 5. Der Biathlon gelang beiden Teams gut, sodass sie als 2. (U14) und 4. (U16) im Zwischenklassement auf Medaillenkurs blieben. Im Teamcross legte das ältere der Zofinger Teams einen fulminanten Start hin. Lange lagen sie vorne, doch am Ende hatten sie viel Pech; sie wurden Opfer unsportlichen Verhaltens und fielen auf den 4. Rang zurück. In der Endabrechnung konnten sie sich dennoch den Bronzeplatz sichern. Ein toller Lohn für viel Kampfgeist. Das U14-Mixedteam zeigte einen starken Teamcross. Sie mussten sich nur vom späteren Siegerteam geschlagen geben und belegten sowohl im Teamcross als auch im Schlussklassement den tollen 2. Platz. Zwei Medaillen waren somit die Ausbeute dieses erfreulichen Vormittags.

Am Nachmittag waren die jüngeren Kategorien motiviert, ihren älteren Kolleginnen und Kollegen nachzueifern. Dies gelang ihnen sehr gut. Die U12-Jungs starteten allerdings nicht wunschgemäss in den Wettkampf; im Sprint hatten sie das Glück nicht auf ihrer Seite und büssten Rangpunkte ein. Der Sprung lief dafür umso besser. Sie gewannen diesen deutlich und lagen damit nach zwei Disziplinen auf dem 2. Zwischenrang. Den U10-Mädchen ging es ähnlich; nach starkem Sprung und guten Sprint lagen sie in der Zwischenwertung auf dem 3. Zwischenrang. Der Biathlon gelang beiden Teams sehr gut, sodass beide Zofinger Teams vor der letzten Disziplin, dem Teamcross, in Führung lagen. Dieser war an Spannung kaum zu überbieten. Die jungen Athletinnen und Athleten zeigten starke Nerven  und kämpften unbeirrt. Die Jungs sicherten sich dank eines klug gelaufenen Rennens den Schweizermeister-Titel. Die Mädchen zeigten einen grossartigen Finish und konnten sich dank dessen sowohl im Teamcross als auch in der Endabrechnung gegen den starken Gegner Genf durchsetzen. Doppelschweizermeister lautete somit die unglaubliche Bilanz dieses Nachmittags.

Mit vier angetretenen Teams holte der TVZLA in Bern 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze. Eine sensationelle Leistung! Die beiden erstklassierten Teams erhalten die einzigartige Möglichkeit, am 29. August im Vorprogramm von Weltklasse Zürich zu starten.




UBS Kids Cup Team Regionalfinal in Mellingen, 17.03.2019

Vor dem Schweizer Final in Bern

Mit  neun Teams, die sich an lokalen Ausscheidungen qualifizieren konnten, ist der TV Zofingen Leichtathletik am Regionalfinal in Mellingen angetreten. Hoch motiviert und ambitioniert gingen die jungen Athletinnen und Athleten ans Werk, winkte doch allen erst- und zweitplatzierten Teams die Qualifikation für den Schweizer Final in Bern. Es wurde ein für den TVZLA sehr erfolgreicher Wettkampftag.

Am Vormittag kämpften fünf Mannschaften der Kategorien U14 und U16 um einen Spitzenplatz. Drei Teams schafften den Sprung aufs Podest. Das U14-Mixedteam siegte mit dem Maximum von vier Rangpunkten ungefährdet, das U16-Mixedteam holte nach einer hauchdünnen Entscheidung im Teamcross Silber, und das U14-Mädchenteam erreichte mit einer beherzten Leistung den guten 3. Schlussrang. Das zweite U16-Mixedteam klassierte sich auf dem 5. Platz, das zweite U14-Mixedteam belegte den 8. Schlussrang.

Die jüngeren Kategorien U10 und U12, die am Nachmittag im Einsatz waren, standen ihren älteren Kollegen in keiner Weise nach. Von den vier angetretenen Teams siegten sowohl die U12-Knaben als auch die U10-Mädchen auf eindrückliche und souveräne Art und Weise. Das U12-Mixedteam belegte Rang 5, das U10-Knabenteam den 4 Schlussrang. Letzteren fehlten nur zwei Rangpunkte zum Podest.

Somit darf der TVZLA mit vier Teams an den Schweizerfinal nach Bern reisen, der am kommenden Wochenende stattfindet. Aufgrund der sehr guten Leistungen am Regionalfinal darf man auch im nationalen Vergleich mit Spitzenplätzen liebäugeln.

Die 144 besten Teams aus der ganzen Schweiz stehen am Sonntag in der Sporthalle Wankdorf in Bern am Start. Sie treten in 12 Kategorien an. 12 Teams aus dem Kanton Aargau sind dabei, nebst Zofingen stellt der BTV Aarau und Mutschellen Teilnehmende. Den 12 Kategoriensiegern winkt neben der Goldmedaille ein einzigartiger Preis. Sie erhalten die Gelegenheit, am 29. August im Vorprogramm des Leichtathletik-Meetings Weltklasse Zürich in einem Staffelrennen auf der legendären Bahn des Stadion Letzigrund anzutreten.



Zwei Siege für den TVZLA am Hallenmehrkampf in Magglingen 02.03.2019

Der Seeländer Hallenmehrkampf in Magglingen ist bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Wettkampfkalender des TVZLA in der Hallensaison. Auch dieses Jahr reiste eine Delegation von 17 Athletinnen und Athleten nach Magglingen, um den Vierkampf bestehend aus 60m-Sprint, Weitsprung (in der Kategorie U18 Hoch- statt Weitsprung), Kugelstossen und 1000m-Lauf zu bestreiten. Fünf Medaillen waren die erfreuliche Ausbeute des Wettkampftages.

In der Kategorie U14 männlich konnten die Zofinger gar einen Doppelsieg feiern. Fionn Bolliger und Lionel Brügger lieferten beide einen sehr starken Wettkampf ab. Fionn legte mit einer sehr schnellen Zeit über 60m vor, Lionel sammelte –ebenfalls nach einem guten 60m - im Weitsprung und im Kugelstossen viele Punkte und lag damit vor dem 1000m-Lauf mit rund 50 Punkten vor seinem Vereinskollegen. Im 1000m-Lauf konnte dann Fionn das Blatt nochmals wenden und siegte schliesslich mit 11 Punkten Vorsprung vor Lionel.

In der Kategorie U16 männlich zeigte Silvan Brügger einen souveränen Wettkampf. Er lieferte in allen Disziplinen Spitzenleistungen ab und gewann den Wettkampf ungefährdet mit der sehr guten Punktzahl von 2699 Punkten. Die weiteren Medaillen für den TVZLA holten Tobias Neeser (U16 männlich) und David Brügger (U12 männlich) als jeweils Dritte in ihrer Kategorie. Während Tobias in allen Disziplinen erfreuliche Leistungen gelangen, waren es bei David ein guter Weitsprung und ein weiter Kugelstoss, die den Grundstein für den Podestplatz schufen.

Weitere Topklassierungen erreichten Frederik Jeremias (U12 männlich), der den guten 4. Schlussrang belegte, sowie Angela Freda und Carlotta Balbi (beide U14 weiblich), die im riesigen Teilnehmerfeld von über 70 Athletinnen die Plätze 10 und 12 belegten.

Viel Pech hatte Laura Freda, die im 60m disqualifiziert wurde und damit ihre Ambitionen auf einen Podestplatz begraben musste.

vlnr: Tobias Neeser, Fionn Bolliger, Lionel Brügger, David Brügger, Silvan Brügger
vlnr: Tobias Neeser, Fionn Bolliger, Lionel Brügger, David Brügger, Silvan Brügger




Hallen SM Nachwuchs, Magglingen 23./24.02.2019

Lukas Kauflin doppelt nach

Nur eine Woche nach dem sensationellen Sieg über 800m an den Hallen-Schweizermeisterschaften der Aktiven konnte Lukas Kauflin an den Nachwuchs-Hallen-Schweizermeisterschaften in Magglingen über 1000m erneut jubeln. In der Kategorie U20 dominierte er nach dem mühelos überstandenen Vorlauf den Final von Anfang an und gewann ungefährdet in einer hervorragenden Zeit von 2.27.93 (persönliche Bestleistung).  Diese ausserordentlichen Leistungen unterstreichen das grosse Potenzial des 19-jährigen TVZLA-Athleten.

Ebenfalls eine Medaille gewinnen konnte Laura Freda (U16 weiblich) im Weitsprung. In einer engen Entscheidung behielt sie beim letzten Sprung die Nerven und sprang 5.37m, was persönliche Bestleistung bedeutete und ihr die verdiente Bronzemedaille einbrachte.

Laura war des Weiteren über 60m am Start, wo sie sich bei starker Konkurrenz mit einer Zeit von 8.06s für den B-Final qualifizierte. Dort zeigte sie mit 8.13s nochmals eine gute Leistung. Als dritte Disziplin absolvierte sie das Kugelstossen. Mit 10.89m gelang ihr auch hier ein gutes Ergebnis, das ihr den 8. Schlussrang einbrachte.

Einen erfreulichen Wettkampf zeigte auch Silvan Brügger (U16 männlich). Im Weitsprung gelang ihm mit 5.78m eine neue persönliche Bestleistung, womit er in einer engen Entscheidung den 7. Schlussrang belegte. Der Abstand auf die Medaillenplätze betrug nur gut 10 cm. Auch über 60m Hürden zeigte er eine gute Leistung. Mit einer Zeit von 9.10s qualifizierte er sich für den B-Final, in dem er einen starken Lauf zeigte und mit 9.00s (persönliche Bestleistung) siegte.

Die weiteren Athletinnen und Athleten, die in Magglingen im Einsatz standen, waren Alyssa Augsburger (U16 weiblich) und Laila Heric (U18 weiblich) über 60m Hürden. Alyssa lief in 9.79s zwar eine persönliche Bestleistung, für die Finalqualifikation reichte es leider nicht. Auch Laila verpasste mit der Zeit von 9.82s die Finalqualifikation. Justin Frei (U16 männlich) schliesslich ging im Kugelstossen an den Start. Als einziger Vertreter des jüngeren Jahrgangs schlug er sich sehr gut; er stiess die 4kg-Kugel auf 11.04m.

Der TVZLA gratuliert allen Athletinnen und Athleten zu den tollen Leistungen.



Hallen-Schweizermeisterschaften in St. Gallen 16./17.02.2019

Lukas Kauflin ist Hallen-Schweizermeister über 800m 

Ein für den TV Zofingen unglaubliches Spektakel bot Lukas an den diesjährigen Hallen-Schweizermeisterschaften über 800m bei den Aktiven in St.Gallen. Obwohl noch in der U20 Kategorie startberechtigt, liess er sich von den zurzeit besten Mittelstreckenläufern über diese Distanz nicht einschüchtern. Die vor zwei Wochen in Magglingen gelaufene Zeit von 1:19.97 über 600m gab ihm die Sicherheit, dass er auch bei einem schnellen Anfangstempo mithalten kann. Dass dies im Finallauf Tatsache wurde, dafür sorgte der momentan Schnellste über 800m, Michael Curti vom LC Therwil. Dieser überschätzte sein horrendes Anfangstempo und brach 100m vor dem Ziel völlig ein. Diese Situation nutzte Lukas zu seinen Gunsten, überholte ihn und distanzierte das ganze Feld bis ins Ziel mit über einer Sekunde. Somit konnte er sich mit seiner gelaufenen persönlichen Bestzeit von 1:52:12 als stolzer Schweizermeister feiern lassen.

Recht herzliche Gratulation zu dieser grandiosen Leistung.



U14 Girls Team mit Glenys Wyss, Sara Augsburger, Sophie Motta, Finia Huggenberger, Uma Bono
U14 Girls Team mit Glenys Wyss, Sara Augsburger, Sophie Motta, Finia Huggenberger, Uma Bono

Lokale Ausscheidung UBS Kids Cup Team Gelterkinden 13.01.2019

Verdienter 1. Rang für die U14 Girls vom TVZLA!

Damit haben sie sich als 9. Mannschaft vom TVZLA für den Regionalfinal vom 17. März in Mellingen qualifiziert.

Nachdem sie in Nussbaumen den 6. Rang erreichten, war für die Mädchen klar, dass sie eine zweite Chance in Gelterkinden nutzen wollten.  Ihr Ziel: Einen Platz auf dem Podest und die Qualifikation für den Regionalfinal.  Die Konkurrenz war gross. Sie kämpften gegen 17 Mannschaften. Unsere Girls haben Teamwork gezeigt und alles gegeben - ihr Plan ging auf. Ziel mehr als erreicht. Herzliche Gratulation.

 

Rangliste



Lokale Ausscheidung UBS Kids Cup Team in Nussbaumen 16.01.2018

Mit der lokalen UBS Kids Cup Team-Ausscheidung ist die Wintersaison für den Nachwuchs des TVZLA lanciert. 12 Zofinger Teams nahmen an diesem Hallen-Team-Wettkampf in Nussbaumen teil, der aus den Disziplinen Sprint, Sprung, Biathlon und Teamcross besteht. Das Ziel war es, einen Podestplatz zu erreichen, denn dieser berechtigt für die Teilnahme am Regionalfinal.

8 Teams vom TVZLA haben Medaillen geholt und zwar 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze. Diese acht Teams werden am Regionalfinal vom 17. März 2019 in Mellingen um Top-Klassierungen kämpfen, denn nur die beiden Erstplatzierten pro Kategorie können sich für den Schweizer Final qualifizieren.

Weiterlesen

Rangliste



Saison 2018


Helferessen TV Zofingen Leichtathletik vom 27.10.2018

Der TVZLA lud in der Mensa der Kantonsschule Zofingen zum diesjährigen Helferfest. Pascal Zünd, Präsident des Vereins, begrüsste die Anwesenden und bedankte sich für ihren Einsatz. "Nur durch den grossen Einsatz zahlreicher Helferinnen und Helfer, Funktionärinnen und Funktionären, der finanziellen Unterstützung unserer Partner und der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Zofingen konnten wir auch in diesem Jahr unsere Vereinstätigkeit sicherstellen", betonte er. Tatsächlich war das Jahr 2018 ein ganz spezielles in der Vereinsgeschichte. Am 13. und 14. Juli war das Stadion Trinermatten Schauplatz der Leichtathletik-Schweizermeisterschaften der Aktiven.

Weiterlesen



Swiss Athletics Sprint Final, Lausanne 23.09.18

Der Final des Swiss Athletics Sprints fand heuer am Quai d’Ouchy in Lausanne, direkt vor dem Olympischen Museum, statt. Die 380 grössten nationalen Sprint-Talente durften daran teilnehmen. Vom TVZLA traten sechs Athletinnen und Athleten am grossen Finale („Schnellster Schweizer“) an. Angela Freda, Carlotta Balbi, Laura Freda, Lionel Brügger und Aaron Müller und David Brügger. Lionel Brügger lief ein gutes Rennen. Er konnte ganz vorne mithalten und erreichte den zweiten Schlussrang. Angela und Laura Freda zeigten ebenfalls eine gute Leistung und erreichten die Plätze 5 und 6, was ihnen ein Diplom einbrachte.

Weiterlesen

Rangliste



1. Rang für Ariana Brügger
1. Rang für Ariana Brügger

Mehrkampf Hochdorf 22./23.09.18

Bei guten Wetterbedingungen fanden über zwei Tage hinweg Mehrkämpfe auf einem hohen Niveau statt. Für den TVZLA waren Ariana Brügger (U16W, Tobias Neeser und Silvan Brügger (beide U16M) und Jael Bumann (U14W) am Start. Ariana Brügger erreichte ein Total von 3419 Punkten und gewann damit den Wettkampf. Tobias Neeser und Silvan Brügger starteten im Sechskampf bei den U16M. Silvan Brügger erreichte den 7. Schlussrang und erhielt eine Auszeichnung. Tobias Neeser erreichte  mit einem guten Punktetotal den 13. Schlussrang. Jael Bumann absolvierte den Fünfkampf in der Kategorie U14 weiblich. Bei ihrem ersten Mehrkampf konnte sie durchs Band gute Leistungen zeigen und wurde in einem grossen Teilnehmerfeld von über 90 Athletinnen sehr gute 12.

Weiterlesen

Rangliste



Vereinssaisonabschluss-Spielplausch am 22.09.2018

TVZLA-intern wurde das Wettkampfjahr mit einem Vereinsanlass unter dem Motto „Spiel und Spass“ abgeschlossen. In gemischten Teams wurde an 10 Posten die unterschiedlichen Fähigkeiten – Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Präzision, Taktik und Teamspirit – geprüft. Verschiedene lustige Spiele wie Montagsmaler, Minions abschiessen, Hexen-Besenlauf, Kleiderrennen, Hindernisparcour, Teebeutel Weitwurf, Ballon-Weitsprung und noch einige mehr warteten auf die Gruppen. Jedes Team versuchte so viele Punkte wie möglich zu ergattern.  Alle hatten viel Spass und haben mit grossem Elan mitgemacht. Nach dem gelungenen und lustigen Spielplausch konnten Athleten, Trainer, Eltern und Geschwister im Athletenbeizli nochmals gemütlich zusammensitzen. Eine weitere intensive, bewegte und durchaus erfolgreiche Saison geht damit für den TVZLA zu Ende.

Weiterlesen

Bildergalerie von Willy Gloor



Mille Gruyère Schweizer Final in Langenthal 22.09.2018

In Langenthal fand der Mille Gruyère Schweizer Final statt. Die 320 schnellsten Mittelstreckentalente zwischen 10 und 15 Jahren waren über die 1000m am Start. Timon Schuppisser vom TV Zofingen LA hatte sich am Regionalfinal in Baden für diesen Final qualifiziert. Im Feld der 23 besten 1000-Meter-Läufer der Schweiz in seiner Altersklasse belegte er am Schluss den 18. Rang. Mit der Zeit von 3:02.68 verfehlte er seine Bestleistung um rund 5 Sekunden.

Weiterlesen

Rangliste



U14 Teams
U14 Teams

Schweizer Vereinsmeisterschaften in Wohlen 15.09.2018

An der SVM in Wohlen – einer von rund einem Dutzend SVM, die jährlich stattfinden – nahmen sechs Zofinger Teams teil: U16 M, U16 W, U14 M, U14 W, U12 M und U12 mixed. Bei diesem Wettkampf stellt jede Mannschaft eine Staffel und bestreitet je nach Alter eine gewisse Anzahl Disziplinen. Dabei darf jeder Athlet höchstens drei Disziplinen plus die Staffel bestreiten. Es zählt jeweils das beste Resultat; alle Resultate zusammen ergeben eine Punktzahl, die dann in die schweizerische Gesamt-rangliste kommt.

Nachdem der TVZLA bereits vor den Sommerferien erfolgreich an der SVM  in Hochdorf teilgenommen hatte, wollte man in Wohlen versuchen, die Resultate vom Frühjahr nochmals zu übertreffen.

Wir haben unsere gesteckten Ziele übertroffen. Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu den tollen Resultaten.

Weiterlesen

Wohlen:                    Schweiz:

U16 Boys   1. Rang /   1. Rang

U16 girls    1. Rang /   3. Rang

U14 boys   3. Rang /   2. Rang

U14 girls    3. Rang / 18. Rang

U12 boys   1. Rang /   2. Rang

U12 mixed 1. Rang /   8. Rang

SVM-Resultate-Datenbank

Rangliste Mannschaften Wohlen

Rangliste Einzelresultate Wohlen

Bildergalerie FotoFachLabor H. Richner