Termine 2020



Saison 2020


Mille Gryère Final in Monthey, 26.09.2020

Erfolgreicher Saisonabschluss für Bastian Widmer

Mit einer persönlichen Bestleistung von 2:43:54 über 1000m beendete Bastian Widmer am letzten Samstag beim Mille Gruyère Final in Monthey seine wohl beste Laufsaison. Der auch im Triathlon erfolgreiche Sportler konzentrierte sich in diesem Jahr, infolge fehlenden Wettkämpfe in dieser Sportart, vorwiegend auf die Laufdistanzen im Mittel und Langstreckenbereich. Und dies mit grossem Erfolg.

 

Bereits vor drei Wochen sorgte er an den U16 Nachwuchs Schweizermeisterschaften mit dem 2. Rang über 2000m, mit einer ebenfalls neuen persönlichen Bestzeit von 5:57:71 für sein erstes sportliches Highlight in diesem Jahr. Nur drei Wochen später folgte das Zweite.

 

Als Titelverteidiger in seinem Jahrgang (2006) über 1000m beim Mille Gruyère war sein diesjähriges Ziel, trotz immer stärkeren Konkurrenten, wieder einen Podestplatz zu erreichen. Bereits zu Beginn des Rennens reihte er sich, trotz sehr schnellem Anfang, an dritter Position ein. Dass dieser Entscheid richtig war, zeigte sich schon bald, als sich bereits nach 400m eine vierer Spitzengruppe bildete und eine beachtliche Distanz auf die Verfolger hatte. Dieses Bild blieb bis ca. 120m vor dem Ziel so bestehen, als der momentan Viertplatzierte zum Überholen ansetzte. In dem Moment reagierte Bastian vorzüglich. Durch den Druck von hinten überholte er die beiden Führenden und konnte diese Position dank seines grossen Willens und Kämpferherzens bis ins Ziel halten. Die Freude über diesen Sieg war umso grösser, da er bereits zum dritten Mal in Folge das wohl wichtigste Rennen, neben den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften, gewinnen konnte.

 

Rangliste

 

Bilder von athletix.ch



Erfolgreiches Sprint Wochenende für den TV Zofingen LA, 19.-20.09..20

Das Wettkampfwochenende bot nochmals viel Spannung und erfreuliche Resultate für den TV Zofingen Leichtathletik (LA).

Interlaken: Schweizer Sprint Final

Zum einen wurden am Samstag mitten im Berner Oberland die schnellsten Schweizer Nachwuchs-sprinter (bis zur Kategorie U16) in diesem Jahr erkoren. Bei gemischten Wetterverhältnissen qualifizierten sich vier Athleten und Athletinnen des TV Zofingen LA für den Schweizer Sprint Final. Dies erreichten sie dadurch, dass sie sich jeweils als Kantonsschnellste einen Startplatz im Schweizer Final sicherten. Fionn Bolliger, der Titelverteidiger vom letzten Jahr, schlug sich durchs Band in seiner Kategorie M14 am besten und darf sich nun mit einer Zeit von 9.44 Sekunden über 80m im Finallauf erneut als schnellster Schweizer in dieser Altersklasse bezeichnen! Bei den Männern U13 schaffte es Robin Chukwu mit einer Zeit von 7.75 Sekunden über 60m bis in den Zwischenlauf. Angela Freda konnte sich in der Kategorie W13 mit einer Zeit von 7.97 Sekunden über 60 Meter den Titel als Vize-Schnellste Schweizerin sichern! Bei den Frauen W11 erreichte Emilia Chukwu ebenfalls den Zwischenlauf mit einer Zeit von 8.68 Sekunden über 60 Meter.

Zug: Staffel-Schweizermeisterschaften

Am Sonntag wiesen sich die in diesem Jahr in Zug stattfindende Staffel-Schweizermeisterschaften als Triumph für die Zofinger U16 Männer Athleten aus. Die 5x80m Staffel um Jonathan Bolliger, Justin Frei, Lionel Brügger, Fionn Bolliger, Alexis Hirsiger und Jonas Neeser als Ersatzläufer dürfen sich als Vize-Schweizermeister in ihrer Kategorie betiteln. Mit einer Zeit von 44.74 Sekunden waren nur der TV Länggasse Bern um 13 Hundertstel schneller, wobei Alexis Hirsiger eine knappe Aufholjagd auf den letzten Metern veranlasste.

Zofingen: interne Schweizer Vereinsmeisterschaft (SVM) und UBS Kids Cup

Auch im Heimstadion des TVZLA wurde die interne SVM und der UBS Kids Cup als letzter Wettkampf dieser Saison ausgetragen. Auch an diesem Wettkampf starteten zahlreiche Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren des TV Zofingens. Die Bandbreite der Disziplinen reichte vom Sprint, über Weitsprung, Hochsprung, Speer bis zum Ballwurf und den Staffelläufen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten so am praktisch, letzten Wettkampf der Saison nochmals zeigen, welche Leistungen sie abrufen können. Am UBS Kids Cup konnte unter anderem Ennio Schlaffer in seiner Kategorie M8 den ersten Platz sichern und klassiert sich im aargauerischen Klassement auf Platz 6. Adigüzel Ceylin war in ihrer Kategorie W7 ebenfalls die Beste und belegte damit mit insgesamt 747 Punkten den 6. Rang schweizweit.

Beim SVM in der 5x Frei Staffel U14 gelang es dem Team um Wildhaber, Elia, Ruckstuhl Sandro, Brügger David, Bolliger Noah und Bolliger Niklas eine Zeit von 55.26 Sekunden und somit die drittbeste Zeit in der Schweiz. Im Hochsprung gelang es Neeser Tobias die Höhe von 1.80m zu überspringen und verbesserte seine persönliche Bestleistung um 5cm. Meier Valerija platzierte sich mit einer geworfenen Weite von 10.85m Im Ballwurf im Schweizer Klassement auf dem 7. Rang.

Nun gehen die Athleten in die verdiente Pause, um in der kommenden Saison wieder mit frischer Energie an die starken Leistungen anzuknüpfen.

Interlaken: Schweizer Sprint Final


Zug: Staffel-Schweizermeisterschaften


Zofingen: interne SVM und UBS Kids Cup



SM Medaillen unserer Athleten
SM Medaillen unserer Athleten

Schweizermeisterschaften - Silber und Bronze an der SM

 

An den letzten Wochenenden fanden die Schweizermeisterschaften der Leichtathletik in Frauenfeld und Lausanne statt. Dabei haben sich auch diverse Athleten des TV Zofingens LA qualifiziert und gaben ihr Bestes. Es kam zu zahlreichen persönlichen Bestleistungen (PB) und erfreulicherweise sogar Medaillen.

 

Frauenfeld 22./23.08.20
In Frauenfeld an der U20/U23 Schweizermeisterschaften standen drei Athleten des TV Zofingens im Einsatz. Nadine Hunziker (100m Hürden und Weitsprung) und Manuela Roth (400m und Speerwurf) konnten sich für jeweils 2 Disziplinen die Teilnahme sichern. David Gubler durfte sich im Speer-werfen mit den besten der Schweiz messen. Nadine Hunziker stellte dabei über die 100m Hürden eine persönliche Saisonbestleistung von 15.41 Sekunden auf. David Gubler warf den Speer 46.86 cm weit und verfehlte somit seine PB um nur 4 cm. Manuela Roth tat es ihm in derselben Disziplin gleich und verfehlte die eigene PB mit 35.12 cm um nur 3cm.

Lausanne 05./06.09.20
In Lausanne fanden die Schweizermeisterschaften der U16/U18 statt. Auch dabei durften neun Zofinger antreten. Für eine Sensation sorgte dabei Flückiger Kim, welcher gerade drei Bronze-medaillen für sich sicherte. Dies in den Disziplinen Kugelstossen, Speerwurf und Diskus. In allen drei Disziplinen übertrumpfte er auch sogleich seine bisherigen PBs beträchtlich. Im Speerwurf verbesserte er seine Weite um mehr als 5m, auf 57,61m. Den Diskus wart er 45,67m und im Kugel-stossen erreichte er eine Weite von 14, 29m.
Ebenfalls eine Bronzemedaille erreichte Hirsiger Alexis im 80m Sprint mit einer Zeit von 9.19sec. Für eine Überraschung sorgte Widmer Bastian, der sich im 2’000m Lauf den 2. Platz erkämpfte. Somit holt er die Silbermedaille in einer guten Zeit von 5:57,71 und setzt dabei eine neue Aargauer Bestleistung. Des Weiteren standen Frei Justin und Concu Jael im Speer im Einsatz, welche sich die Ränge 7 und 6 sicherten.

Brügger Silvan durfte gleich bei 3 Disziplinen antreten (110m Hürden, Weitsprung und Stabhochsprung). Dabei konnte er seine PB im Stabhochsprung um 10cm verbessern auf 3,90m und landet somit auf Platz 6, auf der selben Platzierung wie auch im Weitsprung. Im 110m Hürden erreichte er eine Zeit von 15.8sec und konnte somit seine Bestleistung ebenfalls verbessern.
Den 9.Platz im 80m Sprint sichert sich Bolliger Fionn, welcher ebenfalls den 100m Hürdenlauf absolvierte und dabei seine PB um 0.01 sec. verbessern konnte. In derselben Disziplin startete Brügger Lionel, welcher seine Bestleistung verbessern konnte und sich somit auf den 5. Rang klassiert. Mit einer Zeit von 13.75s erzielte er eine neue Aargauer-Bestleistung in seiner Kategorie 100m Hürden. Ebenfalls den 5.Platz erreichte er im Speerwurf, wobei er mit 44.05m seine PB um 5cm verbessern konnte. Im Stabhochsprung belegte er den 6.Rang mit einer übersprungenen Höhe von 3,40m. Brügger Ariana sprang im Stabhochsprung auf den 6.Rang mit einer Höhe von 3,0m wobei sie ihre PB um 10cm verbessern konnte. Unter anderem startete sie im 100m Hürdenlauf, wobei sie eine neue PB mit 15,87s aufstellte

Insgesamt konnten an diesem Wettkampf wertvolle Erfahrungen inmitten der Szene der besten Schweizer Nachwuchsathleten gesammelt werden. Die angetretenen Athleten des TV Zofingen konnten beweisen, dass sie mit den besten der Schweiz mithalten können.



Lokalausscheidung UBS Kids Cup und de schnellscht Zofiger, 22.08.2020

Schneller, Weiter, Besser

Gleich zwei Wettkämpfe wurden letztes Wochenende in der Trinermatte in Zofingen ausgetragen. Zum einen fand die Lokalausscheidung des UBS Kids Cup statt. Dort standen über 220 Kinder im Einsatz und gaben ihr Bestes.

Dabei entstanden viele gute Resultate und Platzierungen. Die Athletinnen und Athleten des TV Zofingen konnten beweisen, dass sie gut mit den Besten des Kantons und sogar der Schweiz mithalten können. Wie zum Beispiel Lengyl Lea, welche in der Kategorie W12 den Wettkampf mit insgesamt 1928 Punkten für sich entscheiden konnte. Sie ist somit momentan die 3. Beste im Aargau in ihrer Kategorie. Ebenfalls gewonnen hat Bono Uma in der Kategorie W14 mit 2063 Punkten. Damit besetzt sie den momentanen 1. Platz im Kanton Aargau. Einen sehr guten Wettkampf gelang Freda Angela. Sie setzte sich in ihrer Kategorie W13 klar mit 2400 Punkten durch. Dadurch gewann sie diesen Wettkampf und setzte sich an die Spitze im Aargau aber auch Gesamt-schweizerisch.

Bei den männlichen Kategorien gab es ebenfalls diverse gute Resultate. Unter-anderem erreichte Thurner Jérémie in der Kategorie M8 den 2. Rang und sichert sich auch gerade den 2. Platz im Kanton Aargau mit 773 Punkten. In der Kategorie M13 sicherte sich Chukwu Robin mit 1759 Punkten den 2. Rang. Somit ist er auch im Kanton Aargau auf dem guten 2. Zwischenrang. Fionn Bolliger erreichte mit insgesamt 2146 Punkten in der Kategorie M14 im Kanton Aargau den Zwischenrang 2. Im aargauischen Gesamtklasse-ment ist er somit knapp hinter seinem Vereinskollegen Brügger Lionel, welcher auch diesen Wettkampf für sich entscheiden konnte mit 2404 Punkten. Sein Bruder Brügger David setzt sich in der Kategorie M12 an die Spitze mit 1733 Punkten. Dahinter klassierte sich Wildhaber Elia auf den 2. Platz mit 1558 Punkten.

Ebenfalls ausgetragen wurde der alljährliche «schnällst Zofiger». Schülerinnen und Schüler von ganz Zofingen konnten sich dabei messen. Die jeweiligen zwei besten der Kategorie qualifizierten sich für den schnellsten Aargauer. Vögele Dana und Chukwu Robin erreichten dabei jeweils die schnellste Zeit und konnten sich die oder der schnellste Zofinger nennen. Herzliche Gratulation!



Mehrkampf-Schweizermeisterschaft in Langenthal 08,/09.08.20

Geglückte Premiére

An der Mehrkampf-Schweizermeisterschaft in Langenthal absolvierten 3 Athleten des TV Zofingen LA ihren ersten Mehrkampf. Silvan Brügger startet in der Kategorie U18 M und erzielte in dem Zehnkampf den hervorragenden 6. Rang mit insgesamt 5'963 Punkten. Sein Bruder Lionel Brügger startet eine Kategorie tiefer, also bei den U16 M. Diese Kategorie absolvierte einen 6- Kampf. Dabei erzielte Lionel den 9. Rang und sein Vereinskollege Bolliger Fionn den 17. Rang.

Die 3 Athleten konnten bei strahlendem Wetter erste Erfahrungen im Mehrkampf gewinnen. Sie erzielten gute Resultate, lernten aber auch die Tücken dieser Disziplinen kennen. Doch insgesamt ist die Premiere allen gelungen und sie können von dieser Erfahrung sicherlich profitieren und darauf aufbauen. Weiter so und viel Erfolg weiterhin!



Nachwuchsmeeting in Zofingen, 08.08.2020 

Der Hitze mit national herausragenden Resultaten getrotzt

Der TV Zofingen Leichtathletik konnte sich auch dieses Jahr wieder besten Wetterverhältnissen am eigens durchgeführten nationalen Nachwuchsmeeting erfreuen. Bei strahlendem Sonnenschein und hitzigen Temperaturen über 30° Celsius durfte der TVZLA 489 Athleten im Alter von 10 – 16 Jahren in der Trinermatten begrüssen. Auch an diesem Meeting hinterliessen die Covid-19 Massnahmen ihre Spuren, da der Tribünenbereich nur den Athleten zugespro-chen wurde und auf dem ganzen Areal ausser auf der Wettkampfanlage Maskenpflicht herrschte. Doch auch diese Einschränkungen beeinträchtigten die Leistungen der Zofinger Athleten ganz und gar nicht! Allen voran sprang Carlotta Balbi bei den U14 Frauen im Hochsprung 1.49m hoch und erreichte somit das drittbeste Resultat schweizweit in dieser Saison! Auch im Hürdenlauf konnte sie sich mit einer persönlichen Bestleistung (PB) von 10.34 Sekunden auf Rang 7 in den diesjährigen Schweizer Bestleistungen katapultieren, im Weitsprung schaffte sie es mit einer Weite von 4.78m in die diesjährigen Top 30. Bei den gleichaltrigen Männern konnte sich Sandro Ruckstuhl mit einer PB von 25.84m im Diskus ebenfalls als momentan 7. bester Schweizer Diskuswerfer in seiner Kategorie behaupten, wie auch im Speerwurf mit 30.82m in die diesjährigen Top 15, die Gebrüder Noah und Niklas Bolliger erreichten ebenfalls die Top 30 mit ihren Leistungen. Ebenfalls in dieser Kategorie lief David Brügger im Hürdenlauf mit einer Zeit von 13.60 die 6. schnellste Zeit schweizweit in dem laufenden Jahr. Mit einer Weite von 10.43m im Kugel-stossen behauptete er sich auch bei den Werfern als 10. bester Kugelstösser schweizweit. Mit Timeo Bolliger und Elia Wildhaber schafften es auch zwei weitere Vereinskameraden in die Top 30. Bei den U16 Frauen erfüllte Rahel Strassel im Hürdenlauf mit 13.10 Sekunden auf den Hundertstel genau die Schweizermeisterschaftslimite. Alexis Hirsiger erreichte bei den U16 Athleten mit einer phänomenalen Weite von 6.19m den 3. Rang im Weitsprungwett-kampf und steht nun schweizweit an siebter Stelle in dieser Saison mit diesem Resultat. Im Hochsprung konnte Jonas Neeser mit einer Höhe von 1.61 Metern den Wettkampf für sich entscheiden, wie auch Jael Concu bei den U18 Frauen im Speerwurf mit einer Weite von 40.30 Metern. Des Weiteren konnte sie sich auch im Diskus mit 28.09 Metern den dritten Rang ergattern. Ariana Brügger schaffte es im Kugelstossen mit 11.01 Metern auf den zweiten Rang. Kim Flükiger gewann gleich zweimal im Kugelstossen und Speerwerfen mit einer Weite von 13.95m, bzw. 52.30m.

Diese Bandbreite an vielversprechenden Resultaten zeigt einmal mehr auf, dass sich der Nachwuchs des TVZLA auf nationaler Ebene behaupten und zeigen kann.

Rangliste



Erster Formcheck nach verspätetem Saisonstart gelungen, 27.06.20

 

Die Athleten des TV Zofingen Leichtathleten durften sich das erste Mal in dieser Saison, nach dem der Wettkampfbetrieb infolge der Corona-Massnahmen vorübergehend auf Eis gesetzt wurde, untereinander messen. Die Freiluft-Saison wurde mit einem vereinsinternen Wettkampf lanciert, wobei die jüngeren Athleten einen UBS Kids Cup durchführen konnten (60m, Weitsprung, Ballwurf). Den älteren Athleten stand ein breit gefächertes Angebot an Disziplinen zur Teilnahme bereit. Obwohl die Athleten mit eingeschränkten Mitteln ihren Trainingsplan anpassen mussten, trübte dies die Leistung der meisten Athleten indes gar nicht. Von den 103 angetretenen Athleten konnten eine Mehrzahl ihre persönliche Bestleistung (PB) in verschiedenen Disziplinen am sonnigen Samstag übertreffen.

Nadine Hunziker verbesserte sich im Weitsprung auf 5.46m, wobei sie damit die Schweizermeisterschafts-Limite um 1cm überbot. Bei den U20 Frauen konnte Manuela Roth ebenfalls mit ihrer neuen PB von 63.41 Sekunden die Schweizermeisterschafts-Limite unterbieten, bei den U20 Männern lief Claude Zinniker mit exakt 55.00 Sekunden die Bahnrunde ebenfalls so schnell wie noch nie zuvor. Bei den U18 Männern stellte Tobias Neeser gleich in drei Disziplinen (Hoch, Weit und 110m Hürden) neue PB’s auf. Seine Altersgenossen Sandro Roth (Hoch und Weit), Kim Flükiger (Kugel und Diskus) und Silvan Brügger (Weit) taten es ihm in verschiedenen Disziplinen nach, wobei Silvan Brügger mit 6.29m die SM-Limite um 1cm knapp verpasste, Kim Flükiger jedoch in beiden Disziplinen die Limiten locker übertraf. Dabei stiess er mit seinen Resultaten in allen durchgeführten Disziplinen mindestens in die Top 5 der besten Werfer der Schweiz in seiner Kategorie!

Auch die U18 Frauen Jana Hilfiker und Naima Meyer konnten ihre PB’s im Weitsprung erhöhen. Alex Hirsiger konnte bei den U16 Männern die 80m SM-Limite mit 9.51 Sekunden locker unterbieten, Lionel Brügger verpasste mit seiner neuen PB von 9.91 Sekunden die Limite um einen Hundertstel. Auch etwa die Hälfte des jüngeren Teilnehmerfeldes konnte sich innerhalb der Disziplinen des UBS Kids Cup gegenüber den älteren persönlichen Leistungen verbessern.

Trotz dieses aussergewöhnlichen Wettkampfs, bei welchem nur Athleten im Zofinger Dress antraten, bleibt er wohl bei vielen Athleten in positiver Erinnerung.

Rangliste



ALV Delegierten-versammlung

 

An der 100. Delegierten-versammlung des ALV wurden u.a. Silvan, Justin, Alexis und Laura für ihre tollen Leistungen im letzten Jahr geehrt.

 

Herzliche Gratulation!



Erfolgreiche Bronzemedaille für den TVZLA an der Schweizermeisterschaft

An der Nachwuchs Hallenschweizermeisterschaften 2020 in Magglingen vom 22. und 23.02.2020 erzielte Hirsiger Alexis (Kategorie U16) im 60m Sprint den erfreulichen 3. Rang. Er triumphierte mit einer starken Zeit von 7.34s und sicherte sich somit den Podestplatz.
Auch Neeser Tobias konnte sein Können unter Beweis stellen. Im Hochsprung erzielte er in der Kategorie U18 den guten Rang 10 mit einer Höhe von 1.70m
Bolliger Fionn nahm gerade an zwei Disziplinen teil. Er startete in der Kategorie U16 unter anderem im 60m Sprint und im 60m Hürden. Dabei belegte er im Sprint den 11. Rang mit 7.66s und im Hürden den 10.Rang mit 9.05s.
Auch Brügger Lionel nahm an unterschiedlichen Disziplinen teil. Als einziger Athlet des TV Zofingens vertrat er den Verein in der Disziplin des Stabhochsprungs. Dabei erzielte er den guten Rang 9 mit einer übersprungenen Höhe von 3.20. Auch im Weitsprung erzielte Brügger Lionel, mit einer Weite von 5.67m, den 11.Rang.

Bei den Frauen nahm Strassel Rahel in der Kategorie U16 in der Disziplin 60m Hürden teil. Dabei erzielte sie, in einer Zeit von 9.68, den 23. Rang.
Bumann Jael (U16) klassierte sich im 60m Lauf im Mittelfeld mit einer Zeit von 8.58s. Auch im Hochsprung nahm sie teil und erzielte den 19. Rang mit einer übersprungenen Höhe von 1.50m.

 

Rangliste



Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2020

Die Hallensaison 2020 wurde mit vielen tollen Resultate eröffnet. Am Sprint- und Hürdenmeeting am 18.01.20 in Basel konnten die Athleten des TV Zofingen Leichtathletik das erste Mal ihre Form präsentieren. Im 60m-Sprint gelang es Bolliger Fionn und Frei Justin ihre persönlichen Bestleistungen (PB) zu verbessern und sie qualifizierten sich somit auch gleich für die kommenden Hallenschweizermeisterschaften. Auch Bumann Jael und Strassel Rahel gelang es sich für die Hallenschweizermeisterschaften zu qualifizieren und ihre PB’s zu verbessern.

 

An dem Hallenmeeting in Magglingen am 25./26.01.20 wurden ebenfalls persönliche Bestleistungen aufgestellt. Brügger Lionel verbesserte sich im 60m Sprint, wie auch im Hochsprung. Zudem erzielte Neeser Tobias im Hochsprung eine Bestleistung. Erfreulicherweise konnte Roth Manuela nach längerer Verletzungspause wieder Wettkampf-Luft schnuppern. Sie mischte im 60m und 200m Sprint das Mittelfeld auf. Schon Anfangs dieser Saison wurden bereits einige PB’s aufgestellt, was eine vielversprechende Saison vermuten lässt.



UBS Kidscup Team Gelterkinden 19.01.20

 

Toller Erfolg für das einzige TVZ LA an der Lokalausscheidung des UBS Kidscup Team in Gelterkinden: Mit dem 3.Rang hat sich das junge Team für den Regionalfinal vom 15.3.2020 in Aarau qualifiziert. Dort werden nun insgesamt 8 Team des TV Zofingen an den Start gehen.

 

Herzliche Gratulation!



Lokale Ausscheidung UBS Kids Cup Team in Nussbaumen, 01.12.2019

Die Wintersaison ist für den Nachwuchs des TVZLA lanciert. Zwölf Teams der Kategorien U12 - U16 sind anlässlich der lokalen UBS Kids Cup Team-Ausscheidung in Nussbaumen in die Wintersaison gestartet. Der beliebte Hallen-Team-Wettkampf besteht aus den Disziplinen Sprint, Sprung, Biathlon und Teamcross. Es gilt, möglichst wenig Rangpunkte zu sammeln, denn die Mannschaft mit den wenigsten Rangpunkten gewinnt..

Am Vormittag standen wie gewohnt die älteren Athletinnen und Athleten der U16 und U14 im Einsatz. Der TVZLA schickte sechs Teams ins Rennen: je ein U16-Knaben- und Mädchenteam, ein U14-Knabenteam, ein U14-Mädchenteam und zwei U14-Mixedteams. Drei Gold-, eine Silber und eine Bronzemedaille waren die tolle Ausbeute dieses Vormittags. Es gewannen die U16-Jungs, die U14-Jungs und das U14-Mixedteam ungefährdet und souverän. Die U14-Girls zeigten einen starken Wettkampf und wurden sehr gute Zweite im grossen Teilnehmerfeld von 15 Mannschaften, und die U16-Girls konnten sich mit durchs Band tollen Leistungen den dritten Schlussrang sichern. Das zweite U14-Mixedteam beendete den Wettkampf auf dem guten 6. Platz.

Nach dem sehr erfolgreichen Vormittag waren am Nachmittag die Kategorien U12 und U10 an der Reihe. Auch hier stellten sich sechs Teams – je drei der Kategorien U12 und U10 – dem Wettbewerb. Es resultierten zwei weitere Medaillen für den TVZLA: die U12-Girls siegten sensationell und die U10-Boys gewannen in einer engen Entscheidung Silber. Die 6. Plätze des U12-Knaben- und U12-Mixedteams sowie die 5. Plätze des U10-Knaben und –U10-Mädchenteams rundeten das erfreuliche Gesamtergebnis ab.

Der TVZLA darf sich somit insgesamt über 4x Gold, 2x Silber und 1x Bronze freuen. Diese sieben Teams haben sich dank ihres Podestplatzes bereits für den Regionalfinal vom 15. März 2020 in Aarau qualifiziert, an dem es dann um die begehrten Startplätze für den Schweizer Final gehen wird.

U16 Boys:   1. Rang

U16 Girls:   3. Rang

U14 Boys:   1. Rang

U14 Girls:    2. Rang

U14 Mixed:  1. und 6. Rang

U12 Boys:    6. Rang

U12 Girls:    1. Rang

U12 Mixed:   6. Rang

U10 Boys:    2. und 5. Rang

U10 Girls:    5. Rang

Rangliste



Helferessen

 

Am Helferessen Ende Oktober 2019 wurden unsere Medaillengewinner an nationalen Wettkämpfen der letzten Saison geehrt (SM, UBS Kids Cup, UBS Kids Cup Team),

 

Herzliche Gratulation, wir sind stolz auf euch!!