30.08.2014

Aargauer Final Swiss Athletics Sprint in Windisch

 

Die schnellsten Aargauer sind erkoren

 

An vielen lokalen Ausscheidungen im Kanton ("de schnällscht…") hatten sich die schnellsten Mädchen und Knaben der Jahrgänge 1999 – 2005 für den "Schnellsten Aargauer" qualifizieren können. Der "Aargauer Final Swiss Athletics Sprint", wie er offiziell heisst, wurde auch heuer wieder in Windisch ausgetragen. Die ältesten beiden Jahrgänge starteten über 80m, die jüngeren über 60m.

 

Der Wettkampf begann mit den Vorläufen. Die jeweils 12-18 schnellsten der Vorläufe - je nach Teilnehmerzahl pro Kategorie - qualifizierten sich für den Zwischenlauf. Die wiederum schnellsten sechs aus den Zwischenläufen zogen schliesslich in den Final ein.

 

Vom TV Zofingen waren 9 Athletinnen und 11 Athleten am Start. Von ihnen schafften 12 den Sprung in den Zwischenlauf, deren 5 erreichten den Final.

 

Für die Finalläufe galt es, trotz des bereits mehrere Stunden dauernden Wettkampfs nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und sich zu konzentrieren. Den Zofinger Athleten gelang dies gut; die fünf Finalteilnehmer konnten sich vier Medaillen sichern. Laura Freda (W10) holte Bronze, sie verpasste den 2. Rang nur um eine Hundertstelsekunde. Alexis Hirsiger (M9) gewann ebenfalls die Bronzemedaille. Ariana Brügger (W11) und Kim Flükiger (M11) erreichten beide dank tollen Sprintleistungen den 2. Rang. Lionel Brügger (M9) konnte sich mit dem guten 5. Schlussrang ein Diplom sichern.

 

Alle Gold- und Silbermedaillengewinner der Jahrgänge 1999-2004 – für den TVZLA Ariana Brügger und Kim Flükiger – dürfen am 14. September 2014 in Thalwil bei den Rennen um den "schnellsten Schweizer" starten und sich dort dem nationalen Vergleich stellen.

 

Schnellster Aargauer 2014
(v.l.): Kim Flükiger, Alexis Hirsiger, Ariana Brügger, Laura Freda