22.03.2014
Schweizer Final UBS Kids Cup Team in Thun

 

TV Zofingen triumphiert in Thun

 

In Thun fand der diesjährige Schweizer Final des UBS Kids Cup Team statt. Zwei Zofinger Teams – die U12-Mädchen und die U10-Knaben – hatten die Qualifikationshürden an der lokalen und regionalen Ausscheidung gemeistert und sich für diesen Final qualifizieren können.

 

Der UBS Kids Cup Schweizer Final in Thun war einmal mehr ein Anlass mit Hochstimmung und Volleinsatz. 144 Teams mit insgesamt fast 800 Kindern und Jugendlichen waren in 12 verschiedenen Kategorien am Start. Anwesend waren auch die beiden Schweizer Spitzenathletinnen Nicole Büchler (Stabhochsprung) und Lisa Urech (Hürdensprinterin). Sie leiteten das Warm-up, verteilten Autogramme und überreichten die Medaillen. Das WM-Maskottchen Cooly sorgte für gute Stimmung und Auflockerung des Wettkampfs.

 

Nachdem am Vormittag die U16- und U14-Wettkämpfe stattgefunden hatten, waren am Nachmittag die Kategorien U12 und U10 mit den Zofinger Teams an der Reihe. Es mussten wiederum die Disziplinen Sprint, Sprung, Biathlon und Team-Cross in 6er-Mannschaften absolviert werden. Für Zofingen starteten bei den U12-Mädchen Dilara Eraslan, Jael Concu, Laila Heric, Laura Freda, Eline Portmann und Ariana Brügger. Sie wussten, dass mit einem Exploit für sie vieles möglich sein würde. Das U10-Knaben-Team bestand aus Alexis Hirsiger, Jonathan Bolliger, Lionel Brügger, David Zimmerli, Tobias Flückiger und Timo Ammann. Es zählte aufgrund seiner starken Leistungen in den Qualifikationswettkämpfen, die es ohne Punktverlust bestritten hatte, zum Favoritenkreis.

 

Beide Teams starteten hervorragend in den Wettkampf. Nach den Sprint- und Sprung-Disziplinen belegten die U10-Knaben den ersten und die U12-Mädchen den zweiten Zwischenrang. Der Biathlon gelang insbesondere den Mädchen nach Wunsch; sie trafen alle Hütchen und konnten diese Disziplin mit dem zweiten Rang abschliessen. Somit lagen sie nach drei Disziplinen nur einen Punkt hinter dem führenden Team. Auch den Jungs lief der Biathlon gut; sie wurden ebenfalls Zweite und lagen danach im Zwischenklassement noch immer einen Punkt vor den Zweitplatzierten. Der Teamcross sollte schliesslich den Wettkampf entscheiden. Die Spannung war enorm. Die Zofinger Teams bewiesen Nervenstärke und liefen das Rennen konzentriert und taktisch klug. Sie konnten schon bald die Führungsposition übernehmen und unter lautstarker Unterstützung der mitgereisten Eltern, Trainer, Athletenkollegen und Fans den Teamcross mit Vorsprung für sich entscheiden.

 

Den Zofinger Teams gelang mit zweifachem Gold in Thun der totale Triumph. Die Freude und der Stolz über die erbrachte Leistung waren riesig. Die Knaben wurden ihrer Favoritenrolle gerecht; sie siegten in drei der vier Disziplinen und erreichten somit sehr gute 5 Rangpunkte. Die Mädchen wussten ihre Chance zu packen. Sie wuchsen regelrecht über sich hinaus, strotzten vor Selbstvertrauen, und jede von ihnen konnte ihre Bestleistung abrufen.

 

Nebst der Goldmedaille wurden alle Gewinner-Teams mit der Teilnahme an der UBS Kids Cup Staffel im Vorprogramm von Weltklasse Zürich belohnt. Ein grossartiges Erlebnis, das die jungen Athleten dort erwartet.

 

Müde, aber überglücklich kehrten die 12 erfolgreichen Zofinger Athleten nach Hause zurück. Die beiden Schweizer Meister Mannschaften werden mit einem Fest noch gebührend gefeiert.

 

Download
Rangliste
Gesamtranglise_UBS_Kids_Cup-CH_Final_Thu
Adobe Acrobat Dokument 137.8 KB