Grosses Meeting für die Kleinen am 28.08.2016

 

Bei heissem Sommerwetter fanden sich eine Vielzahl von U10-U14-Athletinnen und Athleten aus einem grossen Einzugsgebiet am „Grossen Meeting für die Kleinen“ im Stadion Wankdorf in Bern ein, um in diversen Disziplinen gegeneinander anzutreten. Der gut organisierte Grossanlass fand bei besten Bedingungen statt, die tolle Leistungen ermöglichten.

 

Vom TVZLA reisten rund 35 Athletinnen und Athleten nach Bern. Es resultierten 16 Medaillen, die von acht Athletinnen und Athleten gewonnen wurden. Gleich drei Medaillen nach Hause nehmen konnten Angela Freda (U10 weiblich) und Ariana Brügger (U14 weiblich). Angi gewann in einem sehr grossen Teilnehmerfeld in ihrer Kategorie die Bewerbe im Weitsprung und Ballwurf und wurde im Sprint dank persönlicher Bestleitung gute Zweite. Ariana holte in den Disziplinen Hochsprung, Weitsprung und Kugel Gold, im Weit und Kugel mit PB. Zwei Mal Edelmetall gab es für Lionel Brügger, der dank einer persönlichen Bestleistung im Weitsprung siegte und im Sprint den zweiten Platz belegte, für Kim Jan Flükiger, der im Kugel und Speer je mit PB gewann, für Malik Almansoury, der ebenfalls dank PB im Weitsprung Silber holte und zudem im Sprint Dritter wurde, sowie für Tobias Neeser, der dank PB den Hochsprung für sich entschied und zudem über 80m Hürden Bronze gewann. Je eine Medaille gewannen Karolina Hlobil als Dritte im Weitsprung und Jael Concu, die mit einer tollen Weite und persönlicher Bestleistung den Speerwurf für sich entschied.

 

Weitere Podestplätze gab es bei den Staffelläufen: die 5x frei-Staffel der männlichen U14 mit Malik Almansoury, Claude Zinniker, Tobias Neeser, Silvan Brügger und Kim Jan Flükiger gewannen diese Disziplin mit einer Zeit von 54.09, während ihre weiblichen Kolleginnen (Laura Freda, Laila Heric, Alyssa Augsburger, Ariana Brügger und Dilara Eraslan) mit der guten Zeit von 53.36 gegen eine starke Konkurrenz den dritten Platz belegten.

 

Die vielen guten Platzierungen und persönlichen Bestleistungen der Athletinnen und Athleten zeigen, dass die Form Ende Saison stimmt. Somit kann man den wichtigen Finalwettkämpfen von Ende Saison zuversichtlich entgegenschauen.


hinten v.l.n.r.: Malik Almansoury, Ariana Brügger, Jael Concu, Kim Flükiger, Tobias Neeser vorne v.l.n.r.: Lionel Brügger, Angela Freda
hinten v.l.n.r.: Malik Almansoury, Ariana Brügger, Jael Concu, Kim Flükiger, Tobias Neeser vorne v.l.n.r.: Lionel Brügger, Angela Freda


Download
Rangliste-GmfK16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 922.8 KB