Aargauer Staffelmeisterschaften

 

Der TV Zofingen Leichtathletik war dieses Jahr erstmals Gastgeber der Aargauer Staffelmeisterschaften. Im Stadion Trinermatten  fanden sich Mannschaften aus dem ganzen Kanton ein, um sich sowohl in Sprint-Staffeln als auch in 3x1000m-Staffeln mit den anderen Vereinen zu messen.

 

Der Wettkampftag begann mit den Sprint-Staffeln. Die jüngeren Athleten (U10 und U12) hatten dabei in 6er-, die älteren (U14 und älter) in 5er-Teams eine 400m-Bahnrunde zu absolvieren.

Der TV Zofingen schickte für die Sprint-Staffeln 11 Teams ins Rennen. Daraus resultierten 5 Medaillen: 3 goldene für das U14 männlich, das U12 männlich und das U10 Mixed-Team, sowie 2 silberne für das U12 weiblich und das U14 weiblich Team. Mit einer Zeit von 54:31 erbrachten dabei besonders die U14-Mädchen eine starke Leistung, auch wenn sie sich von dem noch schnelleren Wohlener Staffel knapp geschlagen geben mussten.

 

Am Nachmittag folgten die 3x1000m-Staffeln. In dieser Disziplin starteten 10 Zofinger Teams. Auch hier zeigten die jungen Athleten tolle Leistungen, die dann auch mit zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze belohnt wurden. Einen besonders eindrücklichen Lauf mit einem packenden Schluss-Sprint zeigte hier das U14 männlich-Truppe mit Kim Flükiger, Lukas Bolliger und Claude Zinniker, die die 3x1000m in einer sehr guten Zeit von 10:22.18 lief und dafür Gold erhielt.

 

Die Zofinger Bilanz darf sich sehen lassen. Die Trainings, in denen die Stabübergaben unermüdlich geübt worden waren, zahlten sich aus.. Die idealen Wetterbedingungen rundeten den gelungenen Anlass in Zofingen ab.