De schnellscht Zofiger 10.05.2019


Bericht Zofinger Tagblatt

Die schnellsten Zofingerinnen und Zofingern wurden am Freitagnachmittag, 10. Mai, erstmals auf der Wiese hinter dem Gemeindeschulhaus erkoren. Wie in den letzten Jahren war der TV Zofingen Leichtathletik der Veranstalter. Mit Wetterglück sprinteten über 130 Schülerinnen und Schüler und 60 Pfüderis (Bambinis und Piccolos) am Schnellsten Zofinger (SZ) dem Ziel entgegen. "Wir freuen uns, dass rund 200 Kinder und Jugendliche am SZ teilgenommen haben", sagt Pascal Zünd, Präsident des TV Zofingen Leichtathletik. Stadtrat Peter Siegrist eröffnete den Anlass mit einer kurzen Rede und bemerkte begeistert, dass bei ihm in Anbetracht dieser Kulisse Kindheitserinnerungen wach werden. Tatsächlich war die GMS-Wiese an diesem Nachmittag mit sportlichem Nachwuchs, Familien und weiteren Zuschauerinnen und Zuschauer sehr gut belegt. "Wir sind froh, dass der Anlass organisatorisch reibungslos über die Bühne ging. Unsere Meetingorganisation und die 30 Helferinnen und Helfer haben einen sehr guten Job gemacht. Umso mehr, da weitere durch uns organisierte Anlässe wie das Pfingstmeeting im Juni oder das Nachwuchsmeeting im August in der bekannten Umgebung des Stadions Trinermatten stattfinden", hält Zünd fest. In diesem Jahr war der SZ in schweiz.bewegt eingebettet und alle Teilnehmenden haben somit eifrig Bewegungsminuten für die Stadt Zofingen gesammelt.
Für die schnellsten Zofingerinnen und Zofinger ist das Sprint-Jahr noch nicht zu Ende. Am 17. August werden in Aarau im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des Aargauischen Leichtathletikverbandes die schnellsten Aargauerinnen und Aargauer erkoren. Der Sprint findet auf dem Bahnhofplatz auf einer extra für diesen Anlass ausgerollten Tartanbahn statt. Die beiden Erstplatzierten des SZ pro Kategorie haben sich für die Teilnahme qualifiziert. Der TV Zofingen Leichtathletik sowie die Stadt Zofingen wünschen allen Zofinger Vertreterinnen und Vertreter viel Erfolg am kantonalen Final!