Nachwuchsmeeting St. Gallen 23.01.2022 und Magglingen 29./30.01.2022


 Solider Hallensaisonstart der Zofinger Leichtathleten

 

Die Leichtathletiksaison wurde bei winterlichen Temperaturen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden zurecht in der Halle lanciert. Die Zofinger Delegation läutete mit 4 Athletinnen und Athleten in St. Gallen die überdachte Saison ein, um dann zu fünft am darauffolgenden Wochenende in Magglingen die Wettkampfform auszuschöpfen.

 

In St. Gallen startete Silvan Brügger in der Kategorie U20 über 60m im Vorlauf und erreichte nach erlaufener persönlicher Bestleistung (PB) von 7.50 Sekunden im Final eine um 4 Hundertstel schnellere Zeit, um sich so nochmals zu steigern und sich den 4. Rang zu ergattern. Auch im Weitsprung debütierte er sogleich mit einer persönlichen Bestleistung von 6.35m und einem 3. Rang. In derselben Alterskategorie bei den Frauen startete Ariana Brügger über 60m Hürden und im Weitsprung. Sie konnte sich über 60m Hürden im Vorlauf mit 9.53 Sekunden für den Final qualifizieren, dort aber leider die vorherige Zeit nicht mehr unterbieten. Im Weitsprung erreichte sie mit soliden 5.07 Metern den 6. Rang. Lionel Brügger startete seine Saison im Weitsprung in der Kategorie U18 ebenfalls mit einer persönlichen Bestleistung von 6.56 Metern und einem zweiten Rang und stiess sich mit der Kugel mit 12.73 Metern auf den 4. Rang. David Brügger startete in der Kategorie U16 über 60 Meter im Vorlauf und verpasste mit einer Zeit von 8.60 Sekunden den Final um vier Zehntel. Im Weitsprung belegte er mit 5.04 Metern den 7. Rang von 18 Teilnehmern und im Kugelstossen mit 11.14 Metern den 5. Rang von 10 Mitstreitern.

 

Eine Woche später zog es die Schweizer Leichtathleten in die Halle nach Magglingen für den nächsten Hallenwettkampf. David Brügger lancierte dort seine Stabhochsprung-Saisonstart mit 3.40 Metern als einziger Athlet in seiner Altersklasse erfolgreich. Seine Brüder Silvan und Lionel taten es ihm in derselben Disziplin gleich, wobei Silvan und Lionel beide mit 4.30 Metern (bei Lionel mit PB) den Wettkampf in ihrer Altersklasse für sich entscheiden konnten. Im Hochsprung ohne Stab scheiterte Silvan an der Höhe von 1.74 Metern und erreichte somit starke 1.70 Meter. Lionel sprang mit 6.54 Metern als Zweiter von 28 Teilnehmern in die Weite. Beim Kugelstossen konnte er mit 12.60 Metern nicht an dieselbe Leistung anknüpfen vom vorherigen Wochenende, erreichte aber trotzdem den 4. Rang von 17 Teilnehmern. Ariana konnte sich im Weitsprung dagegen vom vorgängigen Wochenende auf ausgezeichnete 5.31 Meter zu einer neuen PB steigern. Die 4kg schwere Kugel stiess sie auf starke 11.18 Meter. Neben der Familie Brügger startete auch noch Fionn Bolliger für den TV Zofingen Leichtathletik und legte einen fulminanten Saisonstart hin. Er startete seinen Vorlauf über 60 Meter in rasanten 7.09 Sekunden zu einer PB und qualifizierte sich locker für den Final. Er durfte im B Final als jüngster Athlet (bis zu zehn Jahren Altersunterschied!) starten und rannte zwar mit 7.12 Sekunden auf den 8. Rang, ihn trennten aber nur 14 Hundertstel zum Sieg! Über 60 Meter Hürden qualifizierte er sich mit 8.76 Sekunden in der Kategorie U18 für den Final und wurde dort mit 8.83 Sekunden Sechster. Es scheint deshalb so, als wäre der Nachwuchs des TV Zofingen für den nächsten Wettkampf in eben dieser Halle gut gewappnet!

 

Nina Hediger

 


Download
Rangliste Nachwuchsmeeting St. Gallen 23.01.2022
Rangliste Nachwuchsmeeting St. Gallen 23
Adobe Acrobat Dokument 405.5 KB
Download
Rangliste Läufe Magglingen 30.01.2022
Rangliste Läufe Magglingen 30.01.2022 .
Adobe Acrobat Dokument 256.9 KB
Download
Rangliste Techn. Disziplinen Magglingen 29.01.2022
Rangliste Techn. Disziplinen Magglingen
Adobe Acrobat Dokument 201.0 KB