Mehrkampf Landquart 22./23.05.2021


 

Nach dem Corona-bedingten Ausfall letztes Jahr fand dieses Jahr das traditionelle Mehrkampfmeeting in Landquart wieder statt. Dies allerdings in abgespeckter Version; so waren nur kleine Teilnehmerfelder der Kategorien U18 und U20 sowie bei den älteren Jahrgängen ausschliesslich Kaderathleten zugelassen. Für die Jüngeren und andere Aktive bestand keine Startmöglichkeit.

 

Nach der nicht ganz einfachen Wintersaison mit eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten war man gespannt, zu welchen Leistungen die angereisten Athletinnen und Athleten im Stand sein würden.

 

Vom TV Zofingen waren in Landquart Ariana Brügger (U20 weiblich) und Silvan Brügger (U18 männlich) am Start. Silvan hatte einen Zehnkampf zu absolvieren. Der erste Tag begann vielversprechend. Nach persönlichen Bestleistungen (PBs) im Sprint (11.75s), im Weitsprung (6.50m) und im Kugelstossen (13.27m) gelang der Hochsprung mit übersprungenen 1.67m nicht wunschgemäss. Der 400m-Lauf zum Abschluss des ersten Tages lief zufriedenstellend. Mit 53.78s unterbot er seine persönliche Bestzeit um über zwei Zehntel. Ariana hatte am ersten Tag ihres Siebenkampfs – dem ersten in der Kategorie U20, was höhere Hürden und schwere Gewichte beim Kugelstossen und Speerwerfen bedeutete – die Disziplinen 100m Hürden (15.72, PB), Kugelstossen (10.69m, PB), Hochsprung (1.48m) und 200m (26.98s, PB) zu meistern. Die Resultate waren absolut zufriedenstellend. Der erste Tag war damit sowohl bei Silvan als bei Ariana gelungen; man durfte gespannt sein auf die Fortsetzung.

 

Der zweite Tag, der im Regen startete, verlief bei Silvan nicht in allen Disziplinen wunschgemäss. Nach einem soliden Einstieg über 110m Hürden in 15.81s lag die Weite im Diskus mit 33.73m unter den Erwartungen. Beim anschliessenden Stabhochsprung konnte er dann wieder eine tolle Leistung zeigen. Mit 4.10m erreichte er nicht nur seine PB, sondern sprang auch am höchsten in seiner Kategorie. Das Resultat des Speerwurfs danach lag mit 43.66m etwa im Soll. Beim abschliessenden 1500m-Lauf ging die Taktik nicht ganz auf, weshalb er die angestrebte Zeit verpasste. Dennoch lief er mit 4.52.15 ein gutes Rennen. Insgesamt kam er mit seinen Leistungen auf ein bemerkenswertes Total von 6289 Punkten, was ihm den tollen 3. Schlussrang einbrachte. Ariana gelang der zweite Tag ebenfalls erfreulich. Nach 5.17m im Weitsprung warf sie den Speer auf 33.71m. Im 800m-Lauf konnte sie nochmals alle Kräfte mobilisieren und lief in 2.23.93 ein beeindruckendes Rennen. Damit überholte sie noch ein paar ihrer Konkurrentinnen und wurde am Schluss in einem starken Teilnehmerinnenfeld Siebte mit einer Gesamtpunktzahl von sehr guten 4560 Punkten.

 

Download
Rangliste Mehrkampf Landquart 22./23.05.2021
Rangliste Mehrkampf Landquart Mai 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.6 KB

Mehrkampf Martigny 22./23.05.2021


 

Lionel Brügger (U16 männlich) absolvierte am gleichen Wochenende einen Sechskampf der Kategorie U16 in Martigny, weil in Landquart leider kein Mehrkampf für die Kategorie U16 durchgeführt wurde.

 

Bei etwas windigen, aber sonnigen Verhältnissen gelang ihm ein ausserordentlich guter Start in die Mehrkampfsaison. Mit persönlichen Bestleistungen im Weitsprung (6.39m), Kugelstossen (12.60m), Hochsprung (1.68m) und im 1000m-Lauf (3.12.33) sowie sehr guten Leistungen über 100m Hürden (13.95s) und im Diskus (39.44m) lieferte er einen Top-Wettkampf ab und siegte mit 4336 Punkten souverän. Dieses Punktetotal bedeutet Aargauer Rekord bei den U16 Männern!

 

Es war also ein erfreulicher Start in die Mehrkampfsaison, der auf mehr hoffen lässt. Die nächste Gelegenheit dafür bietet sich am Turnfest im Teufen am Wochenende vom 19./20. Juni, wo auch Mehrkämpfe ausgetragen werden. Die Basis für gute Leistungen ist gelegt, die Form stimmt und diverse Limiten für die Schweizer Meisterschaften sind auch bereits erfüllt. Die Jagd nach noch mehr Punkten ist lanciert!

 

Download
Rangliste Mehrkampf Martigny 22./23.05.2021
Rangliste Martigny Mai 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Lionel Brügger, Silvan Brügger und Ariana Brügger
Lionel Brügger, Silvan Brügger und Ariana Brügger