Regionen Meisterschaften Zentralschweiz Riehen 19./20.06.2021


 

Dank einem kühlen Kopf zu Silber

Trotz enormer Hitze bewahrten die Athletinnen und Athleten des TV Zofingen LA einen kühlen Kopf. An der Regionen Meisterschaften Zentralschweiz in Riehen präsentierten sie sich in Topform und erreichten zahlreiche persönliche Bestleistungen (PB) und Podestplätze.

 

Insgesamt sechs Athletinnen und Athleten starteten und setzten ihr Können unter Beweis. Unter anderem verbesserte Jonas Neeser, in der Kategorie U18M, seine PB im Hochsprung um 7cm und übersprang eine Höhe von 1.74m. Auch in den 110m Hürden verbesserte er seine PB und erreichte eine Zeit von 19.84 Sek. In derselben Kategorie, U18M, trat Justin Frei im Diskus an und erreichte dabei eine Weite von 33.15m.
In zwei von drei Disziplinen erreichte Jael Bumann in der Kategorie U18W neu PB’s (100m Sprint und Weitsprung). Im Hochsprung gelang es ihr mit 1,50m auf den 2. Platz zu springen und holte somit die Silbermedaille.
Gleich zwei Silbermedaille verdiente sich Carlotta Balbi in der Kategorie U16W. Im Weitsprung verbesserte sie ihre PB um 15cm auf 5.38m und im 80m Hürden gelang ihr eine sehr gute Zeit von 12.28 Sek. Beide Resultate bedeuten im schweizweiten Vergleich den sehr guten 8. Platz.
In derselben Kategorie trat Sophie Motta an. Auch ihr gelang es, ihre PB im Weitsprung (4,21m) und im Kugelstossen (8.13m) zu verbessern. Uma Bono U16W tat es ihr gleich. Sie konnte ihre Leistungen im 80m Sprint (11.23 Sek), in 80m Hürden (13.18 Sek.) und im Weitsprung (4.60m) verbessern.

 

Carlotta Balbi


Download
Rangliste Regionen Meisterschaften Riehen 2021
Rangliste Regionen Meisterschaften 2021.
Adobe Acrobat Dokument 533.1 KB